Dank deiner Kooperationsbereitschaft…

Handshake

… hat es ProjectDesign zu einem vollwertigen Unternehmen geschafft. Du und noch viele andere Menschen, Firmen und Vereine haben das ermöglicht.

ProjectDesign ist zu einem jungen dynamischen Unternehmen geworden und hat noch Vieles vor.

Die ersten Schritte

Im Septemer 2014 ist die Entscheidung gefallen! Ich will mein eigener Chef sein, ich möchte selbst bestimmen was und mit wem ich etwas unternehme. Ich will mir selbst zugestehen, das zu tun was ich gut kann und wobei mir „das Herz aufgeht“. Das waren damals die Gedanken die mich zu der Entscheidung bewegt haben Selbstständiger, ab hier Unternehmer, zu werden.

Sehr schnell stellte sich die Frage heraus, was kann ich eigentlich? Und das was ich kann, kann man das auch verkaufen? Würden denn Menschen dafür bezahlen? Und generell was ist überhaupt eine Kammerumlage?!

Obwohl ich am Anfang echt vor vielen beängstigenden Fragen stand, wagte ich es. Und dann passierten lauter verrückte Sachen! Meine Ängste wurden mir eine Zeit lang von Familie, Freunden und sogar fremden wider gespiegelt. Von „Das kann man sich ja nicht leisten und da wirst du nur ausgenommen“ über „Bist du verrückt, wie willst du das denn machen?“ bis hin zu „Na das braucht ja echt keiner und kannst du das überhaupt?“ war hier alles dabei. An dieser Stelle schon einmal der Erste Dank. Weshalb, kommt gleich!

Eines führte zum Andren (so ein Zufall)

Ich gebe zu es hat mich viel Überwindung gekostet darüber hin weg zu s(g)ehen. Und heute, dank euch, habe ich die Antworten: Doch man kann es sich leisten, Ja ich bin verrückt und genau deswegen mache ich es und brauchen ist eine Frage des Blickwinkels. Ich finde Ideen und Projekte umsetzten, also das tun was wir uns wünschen, ist wichtiger als ein noch 4″ größerer Fernseher. Oder gar das 5te Smartphone nach 4 Jahren.

Dank euch, habe ich mir diese Fragen wirklich tiefgreifend gestellt. Und gefühlt, jedes Mal wenn ich eine Antwort hatte, kamen 3 Fragen dazu. Das interessante dabei, je mehr Fragen es wurden, desto interessanter wurde es. Ich habe sehr vieles gelernt und dabei kommt auch ihr wieder ins Spiel. Kollegen von denen ich lerne Verkaufsgespräche zu führen, oder wie man eine Website gestaltet. Freunde die interessiert nachgefragt haben und ich dann mit meiner Antwort entgegnen konnte. Das gibt mir mehr Selbstvertrauen. Und Familie die mich letzten Endes am meisten und manchmal natürlich auch finanziell unterstützt hat. Das gibt mir Sicherheit!

Ich danke euch wirklich von ganzem Herzen

Denn dank euch, kann ich jetzt meinen Traum leben. Ich bestimme selbst ob ich morgens (um 06:00) aufstehe. Ich entscheide selbst, mit wem ich telefoniere und über Geschäfte spreche. Ich verfüge über die Freiheit mittags essen zu gehen oder um 04:00 nachts mit ganzem Elan Ideen aufzuschreiben. Und ich bin selbst für meine finanzielle Situation verantwortlich! Also ob, wann und wie viel Geld ich verdiene. Die für mich persönlich größte Herausforderung wie sich herausstellte.

Was ich mit ProjectDesign anbiete

Nun, darüber möchte ich an diesem Punkt sehr zurückhaltend sein. Heute geht es um euch und meinen Ausdruck der Dankbarkeit an euch. Doch im Prinzip habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen genau dazu zu animieren und dabei zu unterstützen ihre eigenen Wünsche und Ziele zu erreichen! Mehr darüber erfahrt ihr auf der Website bzw. in den Social Media Kanälen.

Wohin ich mit ProjectDesign gehe

Eines der ersten Dinge die mir im Zuge dieses Weges sehr klar geworden sind, ist dass ich es kaum zusammenzufassen vermag.

Für ProjectDesign wünsche ich mir natürlich noch einen optimierten Web-Auftritt um euch besser an den Projekterfahrungen motivierend teilhaben lassen zu können. Ich werde euch auch alle selbst entworfenen Tools, welche ich selbst für die Bewältigung des Geschäftsalltages verwende, zur Verfügung stellen. Es ist mir sehr wichtig euch auch generell zu motivieren euren Alltag mit gutem Gefühl zu bewältigen! Denn nur daraus entsteht der Mut etwas Neues zu probieren. Zum Beispiel deine Ideen und Wünsche zu realisieren?

Also ihr seht, die Messlatte kann immer höher gesetzt werden. Und das tue ich auch jedes Mal wenn ich ein Ziel erreiche!

Wenn du mich noch einmal unterstützen möchtest

Werbung, Werbung, Werbung. ProjectDesign lebt von seiner Reichweite und Menschen mit ihren tollen Fähigkeiten die ich kenne. Also teile die Webseite, besuche ProjectDesign auf facebook und teile auch diese mit all deinen FreundInnen. Ganz einfach, der Rest passiert von selbst!

In diesem Sinne, herzlichen Dank und ihr werdet bald wieder von mir, künftig uns, lesen!

euer ProjectDesign – Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.